Hitachi, Mitsubishi und Engie binden E-Autos in Bürogebäude ein EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

161
Karosserie eines Elektroautos mit Blick auf den Akku mit Elektrotankstelle
Quelle: Fotolia/Patrick P. Palej
Der Elektrotechnik- und Maschinenbaukonzern Hitachi, der Automobilkonzern Mitsubishi Motors und der französische Energiekonzern Engie demonstrieren in einem gemeinsamen Projekt, wie Elektroautos als Energiepuffer für Bürogebäude (V2B) eingesetzt werden können. Wie Mitsubishi mitteilte, findet das Demonstrationsprojekt in einem Bürogebäude von Engie in der niederländischen Stadt Zaandam statt. Zum Einsatz kommt dabei ein sogenannter V2X-Ladegerät. Das X […]