Handelsnahe Dienstleistungen gewinnen für Stadtwerke zunehmend an Bedeutung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nachfrage bei den Energievertrieben laut Studie am höchsten

595
Symbolbild-Energieversorger
Quelle: Thomas Reimer - stock.adobe.com
Ob Marktberichte, Bilanzkreismanagement, Portfoliomanagement oder Handelssignale: Die Nachfrage nach handelsnahen Dienstleistungen steigt bei EVU zukünftig weiter an. Das ergab eine Marktstudie zum Strombeschaffungsverhalten von Stadtwerken, die das Beratungshaus Konexus im Auftrag von Uniper durchführte. Der Fokus der Studie lag dabei auf Energieversorgern mit einem Stromportfolio größer als 100 GWh. Über ein Drittel (36 Prozent) der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.