Hamburger Fernwärmesystem wird künftig überwiegend aus Erneuerbaren gespeist EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Kerstan kündigt bis 2025 vollständigen Verzicht auf Energieträger Kohle an

44
Das Hamburger Fernwärmesystem soll künftig überwiegend aus erneuerbaren Energien gespeist werden und bis 2025 vollständig auf den Energieträger Kohle verzichten. Wie Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) ankündigte, soll das Kraftwerk Wedel in fünf Jahren abgesetzt werden. Um das Fernwärmenetz weiterhin mit Energie zu versorgen, will die Stadt unter anderem Abwärme aus den großen Industriebetrieben südlich der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.