Hamburg baut Leitungsnetz für grünen Wasserstoff EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

173
Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Hamburg will bis 2030 die größten Industriebetriebe im Hafengebiet mit einem eigenen Netz für grünen Wasserstoff versorgen. Dazu werde im ersten Schritt ein Leitungsnetz von zunächst 45 Kilometern Länge eingerichtet, sagte Umwelt- und Energiesenator Jens Kerstan (Grüne) am 8. Dezember. Im zweiten Schritt könnten dann auch bereits bestehende Erdgasleitungen umgenutzt werden. In das „Hamburger Wasserstoff-Industrie-Netz“ […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.