Guthabenstand auf dem EEG-Konto wächst auch im Februar

475

Das Guthaben auf dem EEG-Konto ist im Februar erneut gewachsen. Einnahmen von 2,27 Mrd. € standen nach Angaben der Netzbetreiber Ausgaben von 1,65 Mrd. € gegenüber, der Monatsüberschuss beläuft sich auf 613 Mio. €. Insgesamt liegen inzwischen 5,70 Mrd. € auf dem Konto. Der Überschuss hat damit einen historischen Rekordwert erreicht.

Der Monatsüberschuss liegt damit wie bereits im Januar über dem Vorjahresniveau. Mitverantwortlich dafür ist das weiter günstige Vermarktungsumfeld für Strom aus erneuerbaren Energien. Die ÜNB beziffern den durchschnittlichen Erlös der von ihnen an den Börsen verkauften EEG-Strommengen im Februar auf 41,66 €/MWh.

EUWID-Report & Dossier: „Geschäftsmodell Power Purchase Agreements (PPA): Potenzial zum Megatrend?“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein