Großteil der Enercon-Beschäftigten wechselt in Transfergesellschaften EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

157
Enercon
Windpark mit Enercon-Anlagen (Symbolbild). Foto: Enercon
Ein Großteil der mehr als 600 vom Stellenabbau des Windkraftanlagenherstellers Enercon betroffenen Beschäftigten wird bei ostfriesischen Partnerunternehmen im März in Transfergesellschaften wechseln. „Zum 1. Januar sind schon an die 100 gekommen“, sagte der Geschäftsführer des Transfergesellschaftsbetreibers AgS, Oliver Fieber. „Wir haben Jobbörsen mit personalsuchenden Unternehmen organisiert und ein relevanter Teil hat schon eine neue Beschäftigung.“ […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.