Getec will mit Urbana-Contractinggeschäft Position im Bereich Energieeffizienz stärken

2239
Der Magdeburger Energiedienstleister Getec Wärme & Effizienz AG hat mit der Hamburger Urbana Energiedienste GmbH sowie der Urbana Energieeinkauf GmbH zwei Unternehmen der KALO Gruppe erworben. Die entsprechenden Kaufverträge sind jüngst unterzeichnet worden, teilte Getec mit. Der Erwerb stehe noch unter dem Vorbehalt von zu erfüllenden Bedingungen wie der kartellrechtlichen Freigabe und soll zeitnah vollzogen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
 

„Mit dem Erwerb von Urbana können wir als Getec unser Dienstleistungsportfolio für die Immobilienwirtschaft insbesondere in Norddeutschland weiter ausbauen und unsere Position als führendes Energieeffizienzunternehmen in Deutschland stärken“, erklärte der Vorstandssprecher der Getec Wärme & Effizienz AG, Michael Lowak.

Urbana verfüge als langjährig erfolgreiches Unternehmen im Bereich Contracting und Energieeffizienz über großes Know-how und einen sehr großen Anlagenbestand. Mit der Bündelung des gemeinsamen Know-how beabsichtigten Getec und Urbana, die Zukunftsthemen Nebenkostenoptimierung und Steigerung der Energieeffizienz auch mit neuen Produkten und Geschäftsmodellen für die Kunden voranzubringen.

Verkauf für KALO Gruppe folgerichtiger Schritt zur digitalen Transformation

„Der Verkauf des Contractinggeschäfts und damit des Anlagenbestands ist in unserem Zukunftsbild ein folgerichtiger Schritt zur digitalen Transformation, um unseren Kunden Ihre Immobiliendaten nutzbarer zu machen. Mit der strategischen Beteiligung an der Power Plus Communications AG (PPC), der Übernahme der KeepFocus sowie des führenden Smart Submetering-Herstellers Qundis haben wir unsere Position als führender Partner unserer Kunden für die klimaintelligente Steuerung von Immobilien weiter gestärkt“, erklärte Jan-Christoph Maiwaldt, der Vorstandsvorsitzende der KALO Gruppe. Den Anforderungen der Kunden nach modernster Funk-Geräteinfrastruktur, nach Datensicherheit und -hoheit sowie nach Flexibilität zur Nutzung intelligenter Analyse-, Steuerungs- und Abrechnungssysteme könne Urbana auf einer unabhängigen Datenplattform einzeln oder als Full-Service Dienstleister gerecht werden.

Zukunftsthemen mit neuen Produkten und Geschäftsmodellen voranbringen

Urbana steuert den Angaben zufolge die Versorgung von 100.000 Wohnungen sowie 600 kommunaler und gewerblicher Objekte im Contracting und stellt dabei mit rund 1.150 Heizwerken und BHKW eine thermische Anschlussleistung von über 708 MW bereit. Das Unternehmen erwirtschafte einen Umsatz von etwa 65 Mio. Euro. Erst kürzlich gab Getec die Erweiterung der strategischen Partnerschaft mit der Deutsche Wohnen AG bekannt. Über ein gemeinsames Joint Venture wurden 100 Prozent der Anteile an den Stadtwerken Thale vom Braunschweiger Versorger BS Energy erworben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein