GE und Lafarge recyceln gemeinsam Windanlagen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

97
Der US-amerikanische Mischkonzern GE und die französisch-schweizerische Lafarge-Holcim wollen künftig bei der Verwertung von alten Windkraftanlagen zusammen arbeiten. Die im Bereich erneuerbarer Energien tätige GE Renewable Energy und der Baustoffkonzern haben dazu eine Absichtserklärung zur Erforschung von Kreislaufwirtschaftslösungen für Material aus stillgelegten Windkraftanlagen geschlossen. Aufbauend auf der mehr als zehnjährigen Erfahrung von Lafarge-Holcim bei der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.