Gasunie und TenneT fordern Politik zu mehr Sektorkopplung auf EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

579
Von links nach rechts: Hans Coenen (Vice President corporate strategy & Portfolio management Gasunie), Manon van Beek (CEO TenneT), Ed Nijpels (Chairman of the Climate Council) and Kees Vendrik (Chairman of the Electricity Kilometre Agreement sector table).
Fotos: Michel Groen.
Die Energiewende braucht eine stärkere Kooperation von Strom- und Gasnetzen. Zu diesem Ergebnis gelangt die Studie „Infrastrukturausblick 2050“ der Übertragungsnetzbetreiber TenneT Deutschland und TenneT Niederlande sowie der Gasnetzbetreiber Gasunie Deutschland und Gasunie Niederlande. Die Studie betrachtet dabei sowohl Deutschland als auch die Niederlande. „Um 80 und mehr Prozent Erneuerbare zu nutzen, brauchen wir nicht nur […]