Frequenzschwankungen durch Stromhandel stärker als durch Erneuerbaren-Einspeisung EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

FZ Jülich und Mpids analysierten Messungen aus Europa, Japan und USA

161
Strommast-Windenergieanlagen
Bildquelle: Oskar / Fotolia
Die Ursachen von Frequenzschwankungen in Stromnetzen sind vielfältig, denn nicht nur die Nutzung erneuerbarer Energien führt zu Schwankungen im Netz sondern auch der Energiehandel und die Größe bzw. Aufteilung des Netzes. Die durch den Stromhandel hervorgerufenen Frequenzschwankungen erscheinen laut einer neuen Studie bedeutender als solche aufgrund der Einspeisung Erneuerbarer. Das Forschungszentrum Jülich und das Göttinger […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.