Forschungsprojekt „BürgerEnergieWende“ analysiert Post-EEG-Geschäftsmodelle EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

85
von links nach rechts: (oberer Ausschnitt): Hans-Peter Weber, Max-Robert Salzer, Christina Neufeld, Prof. Dr. Carsten Lecon, Prof. Dr. Anna Nagl, Dr. Karlheinz Bozem, (unten v. l.) Andreas Ensinger, Klaus-Jürgen Lehmann, Prof. Dr. Bastian Kaiser, Anja Hoh (Bildrechte: Ingrid Hertfelder)
Das baden-württembergische Forschungsministerium fördert das Kooperationsprojekt „BürgerEnergieWende“ zu nachhaltigen und innovativen Geschäftsmodellen für Bürgerenergie-Genossenschaften in der Post-EEG-Phase. Beteiligt an dem Vorhaben sind die Hochschule Aalen, die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg sowie die Bürgerenergie-Genossenschaften OstalbBürgerEnergie eG (OBE) und erneuerbare Energien Rottenburg eG (eER). Zum Jahresende endet der Förderzeitraum für alle bis zum 31. Dezember 2000 installierten […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.