EVU müssen Digitalisierung und E-Mobilität vorantreiben

70

In der deutschen Energiewirtschaft wird es in den nächsten Jahren darum gehen, die Themen Digitalisierung und Elektromobilität weiter voranzutreiben und im Kundenverhältnis noch stärker zu betonen. Das erklärte der Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Stefan Kapferer, anlässlich der Präsentation einer Verbraucherumfrage, die das Marktforschungsinstitut prolytics im Auftrag des Verbandes durchgeführt hat. Befragt wurden 1.200 Haushalte.

Dass die Bereiche Digitalisierung und Elektromobilität den Kunden wichtig sind, zeigten auch die neu eingeführten Umfrage-Kategorien Digitalisierung und E-Mobilität. 54 Prozent der Internetnutzer wünschen sich, dass die digitalen Serviceangebote und Kontaktmöglichkeiten zu ihrem Energieversorger weiter ausgebaut werden. Zudem interessieren sich bereits 26 Prozent der Befragten für den Kauf eines Elektroautos. Damit werden für die Kunden das Engagement ihres Energieversorgers und die bereitgestellten Ladestationen künftig immer wichtiger.

Weiche Faktoren wie Kundenbetreuung und Vertrauenswürdigkeit

Der Umfrage zufolge schätzen die Strom- und Gaskunden in Deutschland ihren jeweiligen Energieanbieter nicht nur für die zuverlässige und sichere Versorgung, sondern auch für „weiche Faktoren” wie die Kundenbetreuung und Vertrauenswürdigkeit. Die Kunden zeigen sich hoch zufrieden mit der Betreuung durch ihren Energieversorger, der Kundenfreundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Sie schätzen die angebotenen Dienstleistungen, die Vertragsmodalitäten sowie die Rechnungsstellung (Verständlichkeit, Transparenz, Korrektheit). Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Strom- und Gasversorger wird positiv bewertet. Hervorgehoben werden zudem die gute Umweltverträglichkeit von Erdgas und die große Bedeutung der Energieversorger für die jeweilige Region, so der BDEW.

Drei Viertel der Befragten würde eigenen Energieanbieter weiterempfehlen

In Anbetracht dieser und weiterer Aspekte sind 73 Prozent der Befragten mit ihrem Stromanbieter in höchstem Maße oder sehr zufrieden, weitere 21 Prozent sind zufrieden. Mit ihrem Erdgasanbieter sind 70 Prozent der Kunden in höchstem Maße oder sehr zufrieden, über 19 Prozent sind zufrieden. Drei Viertel der Befragten würde den eigenen Energieanbieter weiterempfehlen.

Umkämpfter Energiemarkt: Was machen Stadtwerke und Regionalversorger?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein