Zielgruppe: Bioenergiebranche
EUWID Neue Energie bietet neben aktuellen Nachrichten eine große Zahl an Premium-Inhalten in Form von Dossiers, Interviews und Marktberichten, auf die unsere Kunden online jederzeit zugreifen können. Hier finden Sie eine Auswahl der entsprechenden Hintergründe für die Lesergruppe aus dem Bioenergiebereich.
Quelle: EUWID

Auf dem Markt für Waldhackschnitzel und Landschaftspflegeholz hat es eine Trendwende gegeben. Mehrheitlich berichten Marktteilnehmer im Rahmen der EUWID-Marktbefragung im November, dass kein Überangebot mehr bestehe.

Quelle: imfotograf / Fotolia

Im Nordwesten Deutschlands entspannt, im Nordosten entspannt und im Süden noch weitgehend entspannt. Mit diesen knappen Worten lässt sich die Lage auf dem Altholzmarkt im Oktober zusammenfassen.

Quelle: EUWID

41 Tage hätte die EU in diesem Jahr allein mit Bioenergie versorgt werden können. Das ist nicht nur die längste Zeitspanne, die je theoretisch in der EU erreicht wurde, sondern auch ein internationaler Rekord. Im Vergleich zu China mit 18 Tagen, den USA mit 23 Tagen oder dem Rest der Welt mit 40 Tagen ist die EU beim Bioenergie-Anteil führend.

Quelle: springtime78 / stock.adobe.com

Auch wenn es seit etwa Mitte September wieder zu einer etwas lebhafteren Geschäftstätigkeit auf den mitteleuropäischen Märkten für A1-Pellets gekommen ist, konnten Hersteller die gegenüber dem Brennstoffhandel für Lieferungen von loser Ware angekündigten Preisanhebungen nach EUWID-Recherchen nur zum Teil durchsetzen.

Quelle: agnormark / stock.adobe.com

Die Situation auf den deutschen Sägerestholzmärkten wird von Lieferanten und Verarbeitern auch weiterhin als relativ ausgeglichen bezeichnet. Das berichteten Marktteilnehmer in Oktober gegenüber EUWID.

Quelle: EUWID

Aufgrund des geringeren Materialangebots während der Brut- und Setzzeit hat sich das Überangebot an den NawaRo-Märkten inzwischen zumindest im Norden abgebaut. Im Süden besteht es allerdings weiterhin. Das zeigt eine Marktbefragung, die EUWID im August 2017 durchgeführt hat.

Quelle: EUWID

Wie laufen die Ausschreibungen für Biomasse-Anlagen ab und welche Fristen sind zu beachten? Zum Start der ersten Ausschreibungsrunde haben wir das Wichtigste zusammengefasst.

Quelle: imfotograf / Fotolia

Im Gegensatz zur Lage vor einem Jahr präsentiert sich der Markt für Altholz derzeit weitgehend stabil und ausgeglichen. Das zeigen EUWID-Marktrecherchen im Juli 2017.

Martin Brinkmann (Quelle: EnviTec Biogas AG)

EUWID hat mit Martin Brinkmann, dem Geschäftsführer der Envitec Service GmbH & Co. KG, über die Möglichkeiten und Potenziale des Repowerings von Biogasanlagen gesprochen.

In dem umfassenden Dossier wird die kontroverse Debatte um die Möglichkeiten und Grenzen der Bioenergie in Deutschland aufgegriffen.

Mathias Stur (Quelle: DBFZ)

Der DBFZ-Wissenschaftler Mathias Stur hat den diesjährigen Biogas-Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft im Bereich Forschung gewonnen. Im Gespräch mit EUWID gibt er Anlagenbetreibern Tipps zum Gasmanagement und betont die Eignung von Biomethan als Technologie zur Sektorkopplung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein