Eurosolar: Europäischer Solarpreis geht an acht Preisträger

104
PV-Dach Pilatus Flugzeugwerke
Pilatus Flugzeugwerke / Eurosolar

Acht wegweisende Projekte und Initiativen aus ganz Europa und darüber hinaus werden mit dem diesjährigen Europäischen Solarpreis ausgezeichnet. Den traditionsreichen Preis erhalten zum Beispiel die Pilatus Flugzeugwerke AG für die architektonisch perfekt integrierte Photovoltaikanlage auf dem Dach ihrer Produktionshalle, mit welcher der gesamte Energiebedarf der Flugzeugproduktion abgedeckt werden kann.

Auch die israelisch-palästinensische NGO Comet-ME wird ausgezeichnet. Diese versorgt rund 4.000 Menschen in Palästina, die keinen Zugang zum Versorgungsnetz haben, mit erneuerbaren Energien und sauberem Wasser.

Die Preisverleihung findet am Samstag, 17. November 2018, im Kunstmuseum in Bonn statt.

Der Europäische Solarpreis 2018 wird an acht Preisträger verliehen:

Kategorie: Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke

Le Mené, Frankreich
Herausragendes Engagement und ganzheitlicher Ansatz zur Deckung des Energiebedarfs der Gemeinde mit 100 % Erneuerbaren Energien auf lokaler Ebene.

Kategorie: Solare Architektur und Stadtplanung

Produktionshalle der Pilatus Flugzeugwerke AG, Schweiz
Architektonisch perfekt integrierte Solaranlage zur Deckung des Energiebedarfs für die Flugzeugproduktion.

Kategorie: Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen

S&H Connect GmbH, Österreich
Erfolgreiches Konzept zur Erschließung des Nutzungspotenzials von Solarstrom auf den Dächern von kommunalen Einrichtungen und Industriegebäuden.

Kategorie: Lokale und regionale Vereine/Gemeinschaften

Low Carbon Hub, Vereinigtes Königreich
Wegweisendes Modell eines bürgernahen Sozialunternehmens für eine gemeinschaftliche erneuerbare Energieversorgung in Oxfordshire.

Kategorie: Eigentümer und Betreiber Erneuerbarer-Energien-Anlagen

PlusEnergie-Siedlung Zentrum Tobel, Schweiz
Zukunftsweisendes Beispiel für die soziale und wirtschaftliche Einbindung von Mietern in die Nutzung von Sonnenenergie.

Kategorie: Transport und Mobilität

Solar-elektrische Autofähre „Sankta Maria II“, Deutschland
Visionäres Beispiel der Ostseestaal GmbH & Co. KG für den emissionsfreien Wassertransport und Weckruf für die europäische Schifffahrtsindustrie.

Kategorie: Bildung und Ausbildung

Solar Decathlon Europe
Weitreichender Studentenwettbewerb der Energy Endeavour Foundation und weiteren Beteiligten zur Bewusstseinsbildung im Bereich innovativer und ressourcenschonender Architektur mit politischer Wirkung in Europa und den USA.

Kategorie: Eine-Welt-Zusammenarbeit

Comet-ME, Israel
Herausragendes Engagement für die nachhaltige Elektrifizierung von marginalisierten Gemeinschaften in den besetzten palästinensischen Gebieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein