Die Kombination von Sonnen- und Windkraft auf einem europaweiten Strommarkt minimiert dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge das Ausfallrisiko für Ökostrom – eine Absicherung bleibe aber nötig. Aus meteorologischer Sicht spreche nichts gegen einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa, sagte DWD-Vizepräsident Paul Becker in Berlin. Eine extreme Windflaute gemeinsam mit einer sonnenarmen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.