Europäischer Biogasverband EBA ernennt neuen Präsidenten

141
EBA-Präsident Harm Grobrügge
Quelle: Eberhard J. Schorr, Clearingstelle EEG/KWKG

Der europäische Biogasverband EBA hat Harm Grobrügge für die nächsten drei Jahre zum neuen Präsidenten gewählt. Grobrügge ist seit 36 Jahren in der Biogasbranche tätig und seit der Gründung von EBA im Jahr 2009 Vizepräsident des Vereins. Seit 1985 ist er auch im Fachverband Biogas aktiv und hat verschiedene Aufgaben als Regionalsprecher, Vorstandsmitglied, Vertreter innerhalb des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) und Mitglied der Clearingstelle EEG. Eigene Erfahrung mit dem Betrieb einer Biogasanlage hat Grobrügge auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb in Norddeutschland gesammelt, wo die Anlage bereits 1983 installiert wurde.  

Im Anschluss an seine Ernennung erinnerte der neue Präsident an das „große Potenzial von Biogas und Biomethan, flexible erneuerbare Energien für die Industrie und die Bürger der EU bereitzustellen und die Energiesektoren zu dekarbonisieren, um zur Erreichung der Energie- und Klimaziele der EU beizutragen. Wir gehen auch davon aus, dass in den kommenden Jahren die Produktion von Biomethan in einigen europäischen Ländern in die Höhe schnellen wird, was zur Ökologisierung des europäischen Gasnetzes beitragen wird“, sagte Grobrügge.

Vorstand wurde ebenfalls neu gewählt

Grobrügge folgt in der Rolle des Präsidenten auf Jan Štambaský aus der Tschechischen Republik, der nach fünf Jahren in dieser Position zurückgetreten ist. Der neu ernannte Präsident wird von einem Vorstand unterstützt, dem sowohl ehemalige Mitglieder als auch neue Gesichter aus verschiedenen EU-Ländern angehören. Die beiden neuen EBA-Vizepräsidenten waren in den letzten Jahren eng in die EBA-Aktivitäten eingebunden: Piero Gattoni (Italienischer Biogasverband) und Michael Niederbacher (BTS Biogas, Italien), der die Funktion als Vorsitzender des Unternehmensbeirats übernehmen wird.

Philipp Lukas (REA, UK), Anders Matthiasson (Swedish Gas Association) und der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats, Erik Meers (Biogas – E, Belgien), werden den Europäischen Biogasverband ebenfalls während der nächsten Amtszeit weiterhin unterstützen. Der Vorstand wird auch auf andere Vertreter der Landesverbände zählen: Frederik Gast (VGGP, Niederlande), Sylwia Koch – Kopyszko (UPEBI – Polish Biogas Association), PJ McCarthy (Renewable Gas Forum, Irland) und Niels Peters (Dutch Biogas Association, Netherlands).

Lesen Sie dazu auch:

EBA: EU-weit boomte der Biogassektor im Jahr 2015

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein