EU-Strommarktdesign: Kritik an möglicher Ausweitung der Kompetenzen für ACER EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Centrum für Europäische Politik sieht Systemsicherheit gefährdet

35
Strommasten
Quelle: Uwe Schlick / pixelio.de
Die von der EU-Kommission angestrebte Reform der Strommarktregulierung stößt auf Kritik. Das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) sieht eine unzulässige Ausweitung von Kompetenzen der EU-Agentur zur Kooperation der Regulierer (ACER). Auch drohten unklare Zuständigkeiten, die die Systemsicherheit gefährden könnten. Die Kompetenzausweitung für ACER stehe im Widerspruch zur Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zu EU-Agenturen, […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.