EU setzt verbindliche Ziele für saubere Fahrzeuge bei öffentlichen Aufträgen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

70
Guido Beermann, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, und Alexandru Răzvan Cuc, rumänischer Verkehrsminister und Präsident des Rates (vlnr); Bildnachweis: Europäische Union
Der Rat der Europäischen Union will den Markt für „saubere Fahrzeuge“ stärken. Dazu hat der Rat jetzt verbindliche Ziele für die Berücksichtigung emissionsfreier und emissionsarmer Fahrzeuge bei der Vergabe öffentlicher Aufträge in allen Mitgliedstaaten beschlossen. Die neuen Vorschriften sollen die Marktsicherheit erhöhen, Innovationen anregen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie fördern. Nach Ansicht des […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.