EU-Kommission gibt grünes Licht für Erwerb der Solar-Millennium-Anteile an Arenales-Projekt durch Steag

2306

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme der Anteile der insolventen Solar Millennium AG am spanischen Solarkraftwerk Arenales gegeben. Wie aus Brüssel verlautete, wurden die wettbewerbsrechtlichen Aspekte im vereinfachten Fusionskontrollverfahren geprüft.

Steag kann damit den 26-prozentigen Anteil an der Arenales Solar PS über die Steag 1 Beteiligungsgesellschaft übernehmen. Arenales Solar entwickelt das solarthermische Kraftwerk Arenales in Morón de la Frontera. Die Projektgesellschaft ist ein Joint Venture von Fronterasol, hinter der die Deutsche Bank AG steht, OHL Industrial, einem Unternehmen der Villar Mir Gruppe, und Steag nach der jetzt erfolgten Freigabe durch die Kommission.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein