ETW Energietechnik liefert für Biogasanlage der AWRM zwei neue BHKW

276

Die ETW Energietechnik GmbH hat für die kommunale Biogasanlage in Backnang-Neuschöntal zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW) geliefert. Nach 65.000 Betriebsstunden und über acht Jahren Laufzeit wurden dafür die beiden alten Gasmotoren der Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) ausgetauscht, teilte der BHKW-Spezialisten in Moers mit.

ETW habe dafür die gebrauchten BHKW-Motoren mit je 800 kW zurückgebaut. An gleicher Stelle wurden zwei neue, größere Gasmotoren mit einer elektrischen Leistung von 1.560 und 1.200 kW installiert. Verglichen mit den ausgetauschten Alt-Aggregaten bedeute der Wechsel eine deutliche Effizienzsteigerung.

 

Quelle: ETW Energietechnik

Verfügten die gebrauchten BHKW noch über einen elektrischen Wirkungsgrad von 40,4 Prozent, beträgt dieser den Angaben zufolge jetzt 42 Prozent.

Der Gesamtwirkungsgrad beläuft sich damit jetzt auf insgesamt rund 85 Prozent.

„Ein weiterer Effizienz-Sprung wird durch die Zumischung von Gärresteabluft in die Verbrennungsluft der Gasmotoren erreicht. Das war das erste Mal, dass wir eine ETW-Anlage in dieser Weise ausgestattet haben“, berichtet Alexander Szabo, der verantwortliche Vertriebsleiter bei ETW Energietechnik.

Auch interessant:

Die AWRM verspricht sich von dem Tausch, den BHKW-Betrieb durch die höhere Motorenleistung bei gleichbleibenden Gasmengen im Tagesverlauf künftig variabler gestalten zu können. Zudem rechne der Abfallwirtschaftsbetrieb mit einer gesteigerten Stromeinspeisung ins öffentliche Netz. Neben den BHKW-Anlagen erhielt ETW auch den Zuschlag für die gesamte Verfahrens-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik (EMSR).

ETW errichtet Biogas-Aufbereitungsanlagen in Frankreich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein