ETH Zürich entwickelt neue Materialien für nachhaltige Billigbatterien EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

159
Die Forschenden stellten im Labor Aluminium-Knopfbatterien her. Das Batteriegehäuse ist aus Edelstahl, das innen mit Titannitrid beschichtet ist, um es korrosionsbeständig zu machen.
Quelle: ETH Zürich / Kostiantyn Kravchyk
Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) haben zwei neue Materialien gefunden, durch die eine entscheidende Weiterentwicklung von Aluminiumbatterien gelingen könnte. Wie die ETH Zürich mitteilte, handelt es sich dabei zum einen um ein korrosionsbeständiges Material für die leitenden Teile der Batterie. Zum anderen hätten die Forscher ein neuartiges Material für den Pluspol der […]