Erzeugerpreise: Energie im Juli 1,9 Prozent höher als im Vorjahr EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

73
Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamts war Energie im Juli 2017 um 1,9 Prozent teurer als im Juli 2016. Gegenüber Juni stiegen die Erzeugerpreise für Energie um 0,2 Prozent. Die Preisentwicklung im Vorjahresvergleich war bei den einzelnen Energieträgern weiterhin sehr unterschiedlich: Während elektrischer Strom um 4,4 Prozent teurer war und Mineralölerzeugnisse 3,1 Prozent mehr kosteten als […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.