Erstmals in diesem Jahr mehr als eine Terawattstunde Solarstrom in einer Woche

In Kalenderwoche 16 hat die von den deutschen Solaranlagen produzierte Strommenge zum ersten Mal in diesem Jahr die Marke von einer Terawattstunde (TWh) überschritten. Sie betrug 1,05 TWh, das waren 35,3 Prozent mehr als in Kalenderwoche 15. Gemeinsam mit den Windkraftanlagen erzeugten die PV-Anlagen in der Berichtswoche 2,59 TWh Strom. Laut den vorläufigen Angaben der Übertragungsnetzbetreiber stieg somit die erzeugte Strommenge gegenüber der Vorwoche um 30,4 Prozent. Die Windstromanlagen erzeugten mit 1,54 TWh gegenüber der Vorwoche 27,3 Prozent mehr Strom. Der Offshore-Anteil lag bei 15,1 Prozent und damit etwa auf Höhe der Vorwoche. .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein