Erneuerbaren-Anlagen mit 65,2 GW zur Direktvermarktung gemeldet

160

Die deutschen Übertragungsnetzbetreiber haben ihre Zahlen zur installierten Leistung der direkt vermarkteten Erneuerbaren-Anlagen für August 2017 veröffentlicht. Insgesamt sind für den August EEG-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 65,2 GW für die Inanspruchnahme des Marktprämienmodells gemeldet worden. Das sind fast ein Prozent mehr als im Vormonat Juli 2017.

Auf die Onshore-Windkraft entfällt im Portfolio der direkt vermarkteten EEG-Anlagen gemessen an der Leistung ein Anteil von 68,5 Prozent (44,65 GW), wie im Vormonat Juli 2017. Im Juni und im Mai lag der Anteil noch bei 68,4 Prozent. Im Bereich der Offshore-Windkraft wurden im August 2017 EEG-Anlagen mit einer Leistung von 4,9 GW gemeldet, ihr Anteil an der Gesamtleistung lag bei 7,5 Prozent. Die Solarenergie hatte einen Anteil von 14,2 Prozent (9,2 GW) und der Anteil der Biomasse lag bei 8,2 Prozent (5,4 GW). Auf die sonstigen EEG-Technologien Wasserkraft, Geothermie und Gase entfielen lediglich kleinere Vermarktungsanteile.

NE_installierte_Leistung_direkt_vermarkteter_ErneuerbarenAnl
Quelle: Übertragungsnetzbetreiber

Nachrichten zur Direktvermarktung:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein