Erneuerbare und Stromverbrauch: Mit EEG werden laut EWI 2030 nur 55 Prozent erreicht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

131
Quelle: Massimo Cavallo - stock.adobe.com
Nach Analysen des EWI verfehlt Deutschland mit den im EEG angelegten Ausbaupfaden das 65-Prozent-Ziel im Jahr 2030 deutlich. Wie die Kölner Wissenschaftler ermittelt haben, ist eher mit 55 Prozent zu rechnen. „Die mögliche Differenz resultiert aus einer Abschätzung des Strombedarfs von 685 TWh pro Jahr sowie der laut EEG 2021 geplanten Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.