E.ON und die Folgen: Wie reagieren RWE, EnBW und Vattenfall? EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

1929
Die Ankündigung von E.ON, das Geschäft mit konventionellen Energieträgern in eine eigene Gesellschaft auszugliedern und sich auf die Ökostrom-Erzeugung zu konzentrieren, zeigt einmal mehr, dass die Energiekonzerne in Deutschland massiv unter Druck stehen. Auch Deutschlands zweitgrößter Stromkonzern RWE hat schon einen Ausstieg aus der konventionellen Stromerzeugung in Betracht gezogen: „Wir haben vor zwei Jahren darüber […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.