EnviTec Biogas errichtet dritte Aufbereitungsanlage in Estland

Biogasaufbereitungsanlage auf dem Weg nach Estland
Quelle: Envitec Biogas

Die EnviTec Biogas AG aus Lohne hat ihre dritte Biogasaufbereitungsanlage in Estland errichtet. „Kunde war erneut die AS EG Ehitus, eine Tochter des Gasnetzbetreibers AS Elenger, die bei uns bereits die beiden Anlagen in Tartu und Vinni in Auftrag gegeben hatte“, sagte Lars von Lehmen, Geschäftsführer der EnviTec Anlagenbau GmbH & Co. KG.

Die 427 Nm3-starke Gasaufbereitungsanlage nebst CNG (Compressed Natural Gas) Verdichterstation wird nach Angaben von EnviTec mit Rohgas aus Gülle und Futterresten betrieben. Während die ersten beiden von EnviTec realisierten Anlagen das Biomethan ins vorhandene Erdgasnetz einspeisen, werden in Oisu nun Trailer genutzt. Mit insgesamt drei Füllstationen für die Wechseltrailer wird das Biomethan so – ganz ohne Gasnetz – zu den Tankstellen in den Städten gefahren.

Biomethan der drei Anlagen kann 400 Busse versorgen

Die drei von EnviTec Biogas errichteten Anlagen könnten zur Umstellung des estnischen öffentlichen Nahverkehrs einen wichtigen Beitrag leisten: Insgesamt liefern die EnviThan Anlagen jährlich 8,2 Mio. Kilogramm CNG – „damit können – je nach Einsatzart und Busgröße – 400 Busse ca. 20 Mio. Kilometer fahren“, so Stefan Laumann und sparen dabei 26.000 Tonnen umweltschädliches CO2 im Unterschied zu Euro VI Dieselbussen.

Tallinn setzt auf Methanbusse

In Estlands Hauptstadt Tallinn fahren bereits jetzt 100 Erdgasbusse, weitere 100 sollen die Flotte der Stadt noch in diesem Jahr ergänzen, außerdem laufe eine Ausschreibung für den Kauf von bis zu 150 Methanbusse, so eine aktuelle Pressemitteilung der Tallinner Verkehrsbetriebe Aktsiaselts Tallinna Linnatransport (TLT). Bis 2025 sollen alle bestehenden Dieselbusse der Stadt durch umweltfreundliche Alternativen, wie CNG-Busse, ersetzt werden.

Lesen Sie dazu auch:

Geschäftsentwicklung von EnviTec Biogas im Jahr 2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein