Entwicklungen im Wärmesektor im BEE-2030-Szenario EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

231
Frau-im-Heizungskeller
Quelle: Gina Sanders - stock.adobe.com
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat sein Szenario 2030 aktualisiert. Im Folgenden finden sich wichtige Perspektiven für den Wärmesektor. ►Die Wärmebereitstellung durch Umweltwärme und Geothermie (v.a. Wärmepumpen) steigt im BEE-Szenario 2030 im Vergleich zu den anderen Sparten am stärksten und nimmt im Zeitraum von 2019 bis 2030 von 15 auf 141 TWh (119 TWh Raumwärme […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.