Engie Deutschland jetzt auch Mobilitätsanbieter

154
Mit dem Start von e-buddie will Engie Unternehmen auf ihrem Weg zur Elektromobilität und Klimaneutralität unterstützen. Bildnachweis: ENGIE Deutschland

Engie Deutschland ist nun auch Anbieter von Mobilitätslösungen. Mit dem Start von „e-buddie“ will Engie Kommunen, Industrie, Gewerbe und Immobilienwirtschaft beim Einstieg in die Elektromobilität unterstützen. Engie übernimmt Planung, Aufbau, Wartung, Betrieb und Abrechnung von intelligenten, flexiblen Ladelösungen.

Die Kunden erhalten damit eine schlüsselfertige Bereitstellung von Ende-zu-Ende-Elektromobilitätslösungen. Auf Wunsch bietet das Unternehmen auch erneuerbaren, in Deutschland erzeugten Fahrstrom sowie Finanzierungsoptionen für Gesamtprojekte an.

„Mit unserer ,Zero Carbon Transition as a Service‘-Strategie beschreiten wir gemeinsam mit unseren Kunden den Entwicklungspfad hin zur Klimaneutralität. Dazu stellen wir jetzt auch bedarfsgerechte Elektromobilitätslösungen inklusive Betrieb aus einer Hand zur Verfügung und elektrifizieren die Mobilität in vier einfachen Schritten, sagt Manfred Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Engie Deutschland. So soll den Kunden die Konzentration auf das eigene Kerngeschäft ermöglicht werden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Elektromobilität finden Sie hier:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein