Enerkem produziert Zellulose-Ethanol aus Siedlungsabfall

84
Enerkem’s full-scale waste-to-biofuels facility in Edmonton, Alberta
Quelle: Curtis Trent/Enerkem

Der kanadische Biokraftstoffhersteller Enerkem Inc., Montréal, hat mit der kommerziellen Produktion von Zellulose-Ethanol begonnen. Unternehmensangaben zufolge ist die Anlage in Edmonton in der kanadischen Provinz Alberta das erste vollwertige kommerzielle Werk zur Herstellung von Zellulose-Ethanol aus nicht-recycelbaren, nicht-kompostierbaren, gemischten festen Siedlungsabfällen.

„Wir werden jetzt die Produktion in Edmonton nach und nach steigern und gleichzeitig den Bau weiterer Enerkem-Anlagen vor Ort und rund um die Welt vorbereiten“, sagte Enerkem-CEO Vincent Chornet. Das Unternehmen produziert und verkauft bereits seit 2016 Biomethanol in Edmonton, daneben betreibt das Unternehmen noch ein Innovationszentrum in Québec. Die Biomethanolanlage in Edmonton hat Enerkem nun um ein Modul ergänzt, mit dem das Methanol zu Zellulose-Ethanol umgewandelt werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein