Der neue EUWID-Report „Energiespeicher im Aufwind“ ist jetzt erschienen. Der 64-seitige Report bietet einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Trends und Entwicklungen an den unterschiedlichen Teilmärkten für die Energiespeicherung. Die Grundlage für die Artikel und Analysen bildet die Berichterstattung in wöchentlich erscheinenden Brancheninformationsdienst EUWID Neue Energie.

EUWID-Report Energiespeicher

Die Fachmesse Energy Storage Europe in Düsseldorf hat die Vielfalt der technologischen Lösungen gezeigt. Und die Dynamik der Branche. Nach Angaben des Bundesverbands Energiespeicher werden die Umsätze der in Deutschland beheimateten Speicherhersteller schon in diesem Jahr die Marke von fünf Milliarden Euro überschreiten. Und die Rolle der Branche als Arbeitgeber gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Regulatorische Hemmnisse verhindern noch dynamischeres Wachstum

Der Report gliedert sich in drei Teile. Zunächst stehen die Rahmenbedingungen im Blickpunkt, unter denen die Anbieter von Energiespeicherlösungen agieren. Dabei geht es zunächst um regulatorische Fragen. Was steht im Koalitionsvertrag von Union und SPD zum Thema Energiespeicher und wie bewertet die Branche die regulatorischen Perspektiven? Der Blick richtet sich im Anschluss auf die aktuelle Marktentwicklung. In welchen Segmenten sind die deutschen Energiespeicherproduzenten aktiv und wie entwickeln sich Preise und Volumina an den Energiespeichermärkten. Auch die Frage nach einer europäischen Batterie- und Zellfertigung ist Gegenstand des ersten Kapitels.

Heimspeicher und Cloudlösungen: „Bloß Strom speichern war gestern“

Im zweiten und zentralen Kapitel des Reports findet sich ein Überblick darüber, was sich in der jüngeren Vergangenheit im Bereich der Anwendungen für Energiespeicher getan hat. Nach einem kurzen Blick auf Technologietrends und Forschungsergebnisse geht es zunächst um Heimspeicher und Cloudlösungen. „Bloß Strom speichern war gestern“, fassen die Marktberater von EuPD Research die Entwicklung rund um das Thema Solarstromspeicher zusammen. Der Report stellt unterschiedliche Cloud-Lösungen vor. Und sonnen-Geschäftsführer Philipp Schröder erläutert im Interview Geschäftsmodell und Perspektiven der Heimspeicher-Branche.

Elektromobilität als Treiber der Energiespeicherentwicklung

Im Anwendungsbereich Elektromobilität zeigt der Report, welche Technologien sich anbieten, um die Fragen der Effizienz und Leistungsfähigkeit von Akkus für die Elektromobilität zu adressieren. Zur Sprache kommt dabei auch die Bedeutung von Ultrakondensatoren. Zudem befasst sich der Report mit Fragen rund um Vehicle-to-Grid-Ansätze.

Netzstabilisierung: Schlüsselbeitrag von Energiespeichern zur Energiewende

Als drittes Anwendungsthema befasst sich der EUWID-Report mit erfolgreichen Beispielen für den Einsatz von Energiespeichern zur Netzstabilisierung. Vorgestellt werden Projekte unter Verwendung von Großbatterien und dezentralen Speichern, die Netzdienstleistungen anbieten. Auch das Thema Pumpspeicherkraftwerke und weitere Nicht-Batterie-Technologien wie Schwungradspeicher werden in diesem Block betrachtet.

Thema Langzeitspeicherung: Pro und Contra Power-to-X

Zwei weitere Anwendungsbereiche runden die Ausführungen im zweiten Kapitel ab. Zunächst stehen die Potenziale für Energiespeicher in Industrie und Gewerbe im Blickpunkt, bevor sich der Report dem Themenkomplex Langzeitspeicherung und Power-to-X zuwendet. Was spricht für und was gegen Power-to-X? Und welche Effizienzfortschritte zeigen laufende Projekte und Forschungsvorhaben?

Energiespeicher versus Netzausbau: Was ist der volkswirtschaftlich richtige Weg?

Das abschließende dritte Kapitel ist den Perspektiven für die Energiespeicherung im Zuge der Energiewende gewidmet. Hier geht es um die Sektorkopplung und ihre Bedeutung für den künftigen Speichermix. Und es stellt sich angesichts von alternativen Flexibilitätsoptionen die Frage nach dem volkswirtschaftlich effizienten Einsatz und Mix von Energiespeichern im Zuge der weiteren Energiewende.

“Energiespeicher-Stream”: Neues Informationsangebot von EUWID informiert fortlaufend über Trends und Entwicklungen

Der Report „Energiespeicher im Aufwind“ ist zugleich der Startschuss für ein neues Informationsangebot von EUWID. Künftig ist es Branchenakteuren aus dem Energiespeichersegment möglich, das Informationsangebot von EUWID Neue Energie zum Themengebiet Energiespeicher separat zu nutzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein