Energieholznutzung führt bisher nicht zu verschlechtertem Zustand der Wälder EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

61
Symbolbild Wald
Quelle: Sönke Lulies, FNR
Bislang hat sich weder aufgrund der allgemeinen Intensivierung der Waldbewirtschaftung noch durch die verstärkte Energieholznutzung eine erkennbare Zustandsverschlechterung der Wälder ergeben. Das geht aus der Studie „Energiewende und Biodiversität“ des Bundesamts für Naturschutz (BfN) hervor, die am 22. Juni auf der in Göttingen stattfindenden Tagung „Vom Nutzen der Holznutzung“ vorgestellt wurde. Die Eingriffe in den […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.