Energiedienstleister Getec und Deutsche Wohnen erwerben Stadtwerke Thale

1621

Der Magdeburger Energiedienstleister Getec Wärme & Effizienz AG und die Deutsche Wohnen AG erweitern ihre strategische Partnerschaft. Über das gemeinsame Joint Venture G + D Gesellschaft für Energiemanagement mbH haben die Unternehmen 100 Prozent der Anteile an den Stadtwerken Thale vom Braunschweiger Versorger BS Energy erworben, teilte Getec mit.

„Die Stadtwerke Thale sind sehr gut aufgestellt und überzeugen durch ihr breites Angebotsportfolio und die gute Kundenorientierung“, erklärte der Vorstand des Energiedienstleisters, Markus Stoll. „Wir knüpfen mit der Transaktion an unser bisheriges Engagement in der Region an. Erst vor einem Jahr haben wir das gesamte Kabelnetz der Rundfunk Gernrode GmbH übernommen und modernisiert. Und noch in diesem Jahr werden die Baumaßnahmen für Breitbandinfrastrukturen und High-Speed-Internet abgeschlossen. Getec wolle seinen Kunden mehr bieten mit einem Gesamtangebot aus energieeffizienter und hochmoderner Multimedia-Infrastruktur.

Die Stadtwerke Thale betreiben ein Nahwärmenetz mit rund 2.000 Versorgungseinheiten. Die Wärmeerzeugung erfolgt über zwei Heizkraftwerke mit insgesamt zwölf MW thermischer Leistung. In der Wärmeerzeugung sind auch zwei Biomethan-Blockheizkraftwerke integriert. Darüber hinaus liefern die Stadtwerke auch Strom und Erdgas an rund 5.500 Haushalts- und Gewerbekunden in der Region Thale.

Mit dem gemeinsamen Erwerb der Stadtwerke habe die Deutsche Wohnen ihre seit 2013 bestehende Kooperation mit der Getec Wärme & Effizienz erweitert und die Partnerschaft auf ein breiteres Fundament auch außerhalb der Versorgung der Immobilienbestände der Deutsche Wohnen Gruppe gestellt. Die G + D steige mit dem Erwerb der Stadtwerke erstmalig in das Endkundengeschäft ein. „Durch den Erwerb werden wir die Ertragskraft der G+D signifikant steigern“, so der Managing Director der Deutsche Wohnen AG, Lars Dormeyer. Die Geschäftsführung der Stadtwerke Thale übernehmen Markus Stoll und der Prokurist der G + D, Christian Pfeuffer. Den Angaben zufolge versorgt G + D bereits rund 80.000 Einheiten mit Primärenergie oder Wärme. Laut Matthias Henze, Vorstandsmitglied BS Energy und bisheriger Geschäftsführer der Stadtwerke Thale, ist es für die Stadtwerke positiv, dass mit G+D ein neuer Gesellschafter gefunden wurde, der in Sachsen-Anhalt verankert ist. Für etwa ein Jahr übernimmt BS Energy der Miteilung zufolge noch verschiedene Dienstleistungen für die Stadtwerke Thale, unter anderem die Abrechnung für den zurückliegenden Lieferzeitraum.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein