Sektorkopplung

Das Zusammenwachsen der bislang weitgehend getrennten Sektoren Strom, Wärme und Verkehr bietet Chancen für neue Geschäftsmodelle – und Gefahren für etablierte Strukturen. Wird die Sektorkopplung zum reinen Elektrifizierungsprogramm in den Bereichen Wärme und Verkehr? Oder spielt eine über Power-to-Gas oder Biomethaneinspeisung zunehmend dekarbonisierte Gaswirtschaft auch im zukünftigen Energiesystem eine tragende Rolle?

Power-to-Gas: Potenziale, Grenzen und Geschäftsmodelle

Update: Der Kompressorhersteller NEA Group hat die AE Driven Solutions, Arcanum Energy und Hytron übernommen, um Kunden eine harmonisierte Wasserstoffinfrastruktur, d. h. von der...

Sektorkopplung mit elektrothermischem Stromspeicher wird in NRW erforscht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Rahmen des Förderprogramms progres.nrw stellt Nordrhein-Westfalen Fördermittel von 200.000 € für eine technische und wirtschaftliche Evaluationsstudie über die neuartige Energiespeicher-Technologie MAN ETES bereit....

Zo.rro: IT-Ökosystem soll CO2-Emissionen im Zuge der Sektorkopplung minimieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Fraunhofer-Wissenschaftler entwickeln gemeinsam mit Partnern im Verbundprojekt Zo.rro am Beispiel von Thüringen ein komplexes IT-Ökosystem für die systemische Energiewende. Das Paket an IT-Lösungen soll...

Bundesrat: Fachausschüsse fordern Vielzahl an Änderungen an EEG-Entwurf EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Fachausschüsse des Bundesrats empfehlen umfangreiche Änderungen am Entwurf des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). So empfiehlt der Wirtschaftsausschuss insbesondere, eine vollständige Befreiung der Wasserelektrolyse von der...

Bundestagsdebatte zum EEG: „Kleines Reförmchen wirklich zu einem großen Wurf machen“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist am Freitag in erster Lesung im Bundestag beraten worden und es zeichnet sich ab, dass es im Zuge...

Erneuerbare Energien für ein klimaneutrales Deutschland: Mehr Tempo, bitte!

Experten zweifeln nicht daran, dass der Umbau des deutschen Wirtschaftssystems zur vollständigen Klimaneutralität in 30 Jahren glücken kann. „Hierzu bedarf es eines umfassenden Investitionsprogramms,...

Deutschland in 30 Jahren klimaneutral: Möglich, aber nicht beim gegenwärtigen Tempo... EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Innerhalb von 30 Jahren kann Deutschland sich in eine klimaneutrale Nation umbauen und weiter an Wohlstand und Wirtschaftskraft gewinnen. „Hierzu bedarf es eines umfassenden...

Energiebranche begrüßt Pläne für 55-Prozent-THG-Einsparziel und fordert passenden Rahmen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen fordert, die Treibhausgase der Europäischen Union bis 2030 um mindestens 55 Prozent unter den Wert von 1990 zu bringen....

Nutzen der Bioenergie für die Energiewende durch optimierten Einsatz maximieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Forschungsverbund Erneuerbare Energien (FVEE) macht sich für die Bioenergie stark. In den Diskussionen zur aktuellen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) fänden mögliche Systembeiträge der...

Wasserstoffelektrolyse: Auch bei Reform von Umlagen/Abgaben bleibt Wirtschaftlichkeitslücke EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

In einer aktuellen Studie des Fraunhofer ISI wird die Verlagerung von Kostenbestandteilen (Stromsteuer, EEG-Umlage) weg vom Strommarkt diskutiert (vgl. nebenstehenden Bericht). Die Analyse des...

Reform EEG-Umlage/Stromsteuer: Strombasierte Sektorkopplungstechnologien könnten profitieren – Förderbedarf bliebe in... EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI hat in einem Forschungsvorhaben untersucht, wie sich eine Neugestaltung von EEG-Umlage und Stromsteuer auf die Wettbewerbsfähigkeit strombasierter...

Sektorkopplung und Post-EEG machen Anheben der Ausbauziele für die PV nötig EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Nach den Plänen der Bundesregierung soll der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch bis zum Jahr 2030 auf 65 Prozent steigen. Die Photovoltaik soll...

Post-EEG und dramatische Kostensenkungen: Photovoltaik erschließt völlig neue Märkte EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Photovoltaikanlagen, die aus der EEG-Förderung fallen, können „aus Kostensicht konkurrenzlos Strom ins Netz einspeisen“. Darauf weisen Experten des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) in einem...

BMWi-Beirat: Großer Bedarf an Investitionen und langfristiger Planung für Energiewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) sieht den Bedarf zur Steigerung öffentlicher Investitionen im Bereich der Energiewende. „In einigen Bereichen, insbesondere beim Aus- und...

So stellt sich die EU-Kommission das Energiesystem der Zukunft vor

Die Europäische Kommission hat ihre energiepolitische Agenda in zwei jetzt vorgelegten Strategiepapieren skizziert. Das eine beschreibt den Weg zu einem integrierten Energiesystem der Zukunft,...
X