Sektorkopplung

Das Zusammenwachsen der bislang weitgehend getrennten Sektoren Strom, Wärme und Verkehr bietet Chancen für neue Geschäftsmodelle – und Gefahren für etablierte Strukturen. Wird die Sektorkopplung zum reinen Elektrifizierungsprogramm in den Bereichen Wärme und Verkehr? Oder spielt eine über Power-to-Gas oder Biomethaneinspeisung zunehmend dekarbonisierte Gaswirtschaft auch im zukünftigen Energiesystem eine tragende Rolle?

Power-to-Gas: Potenziale, Grenzen und Geschäftsmodelle

Update: MAN Energy Solutions und Andritz Hydro haben ein strategisches Rahmenabkommen geschlossen, um gemeinsam internationale Projekte zur Produktion von grünem Wasserstoff aus Wasserkraft zu...

BNEF sieht sehr verschiedene Wege zu Netto-Null-Emissionen im Jahr 2050 EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Um das Energiesystem bis 2050 auf Netto-Null-Emissionen umzustellen, sind globale Investitionen in Höhe von bis zu 173 Billionen US-Dollar erforderlich. Zu dieser Abschätzung kommt...

Im Blickpunkt: Jahr 2030 – Erneuerbaren-Ausbauziele und Debatten

Innerhalb der nächsten Dekade muss die Energiewende in Deutschland, aber auch weltweit erhebliche Fortschritte machen - und das nicht nur im Stromsektor. Im Zuge...

Altmaier hebt Prognose für Bruttostrombedarf im Jahr 2030 auf 645 bis... EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat jetzt das Ergebnis der vorläufigen überarbeiteten Bruttostromprognose für das Jahr 2030 bekannt gegeben. Demnach rechnen die beauftragten Gutachter von...

Wasserstoff-Verbund „Norddeutsches Reallabor“ startet EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das länderübergreifende Verbundprojekt Norddeutsches Reallabor (NRL) geht an den Start und soll zeigen, wie der sektorenübergreifende Umstieg auf Wasserstoff gelingen kann und moderne, energieeffiziente...

7 Empfehlungen für eine schnelle und erfolgreiche Energiewende EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Welche Weichen müssen in der nächsten Legislaturperiode gestellt werden, um in Bereichen wie Abgaben und Umlagen, der Wärmewende oder des Verkehrssektors sowie anderen Sektoren...

Wirtschaftsminister Altmaier räumt deutlichen Anstieg des Strombedarfs bis 2030 ein EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat erstmals eingeräumt, dass die von seinem Ministerium angesetzten Prognosen für den Stromverbrauch im Jahr 2030 zu niedrig ausfallen. „Wir...

Green Areal Lausitz setzt auf 100 Prozent Strom aus Erneuerbaren und...

Angesichts der Herausforderungen des Klimaschutzes werden auch für die energetische Quartiers- und Arealversorgung zunehmend intelligente Versorgungsstrukturen auf der Grundlage erneuerbarer Energien benötigt. Dem Energieunternehmen...

Faktor 2,4: Massiver Ausbau der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2030... EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Für eine 65-prozentige-Minderung der Treibhausgasemissionen muss die Nutzung erneuerbarer Energien um den Faktor 2,4 von 455 TWh (2019) auf 1.084 TWh bis 2030 steigen....

Startschuss für Großprojekt: Förderbescheid für Norddeutsches Reallabor (NRL) übergeben

Mitte 2020 wurden bereits Details für das länderübergreifende Verbundprojekt „Norddeutsches Reallabor (NRL)“ vorgestellt, jetzt geht das Vorhaben an den Start: In einer digitalen Auftaktveranstaltung...

Emissionsbilanz 2020: „Ohne Corona-Krise hätte die Bundesregierung ihre selbstgesteckten Ziele krachend...

In Deutschland wurden im Jahr 2020 rund 739 Mio. Tonnen Treibhausgase freigesetzt – das sind rund 70 Mio. Tonnen oder 8,7 Prozent weniger als...

„Es lohnt sich oft noch nicht, in Verbrauchsflexibilisierung zu investieren“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Der Anteil der Wind- und Solarstromerzeugung am Strommix steigt im Zuge der Energiewende immer weiter. Damit wächst zugleich der Bedarf an Flexibilitäten, die das...

„Regenerative Stromerzeugung muss weit stärker ausgebaut werden als vorgesehen“ EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Die absehbare Anhebung des europäischen Klimaziels auf mindestens 55 Prozent statt bisher 40 Prozent Emissionsminderung bis 2030 wird weitreichende Folgen für die Energiewende in...

Handelsblatt-Energiegipfel: Schulze und Altmaier äußern sich zum Ausbautempo bei Erneuerbaren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) fordert angesichts der neuen EU-Klimaziele größere Anstrengungen beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland. Deutschland müsse bis 2030 zusätzliche 100...

Sektorkopplung mit elektrothermischem Stromspeicher wird in NRW erforscht EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Im Rahmen des Förderprogramms progres.nrw stellt Nordrhein-Westfalen Fördermittel von 200.000 € für eine technische und wirtschaftliche Evaluationsstudie über die neuartige Energiespeicher-Technologie MAN ETES bereit....
X