Ende 2016 waren in Deutschland 2,2 Mio. Solarthermieanlagen in Betrieb

1586

Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um rund 100.000 gewachsen. Ende 2016 waren damit hierzulande etwa 2,2 Mio. Solarwärmeanlagen in Betrieb. Das teilen der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit. „Die Energiewende im Heizungskeller geht voran – doch das Tempo ist ausbaufähig“, erklärte der Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar, Carsten Körnig.

Die Absatzzahlen für Solarkollektoren lagen um acht Prozent unter dem Wert des Jahres 2015. Niedrige Öl- und Gaspreise hätten im letzten Jahr den Modernisierungsdruck niedrig gehalten. Doch inzwischen zögen die Preise wieder spürbar an.Die staatlichen Zuschüsse für den Umstieg auf Solarthermie seien, so die beiden Verbände, so hoch wie nie. Für die solare Heizungsmodernisierung eines Eigenheims betrage er in der Regel 3.600 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein