Encavis bindet Vorstandsduo Paskert und Husmann langfristig an sich

133
Dierk Paskert (CEO) und Christoph Husmann (CFO) - Bildquelle: Encavis

Der Aufsichtsrat des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG hat die Verträge der beiden Vorstandsmitglieder Dr. Dierk Paskert (58) bis zum 31. August 2025 und Dr. Christoph Husmann (54) bis zum 30. September 2025 verlängert. Die bisher bestehenden Verträge der beiden Vorstände laufen noch jeweils bis 2020.

„Der Aufsichtsrat setzt hiermit auf Kontinuität und nachhaltige Ausrichtung in der Unternehmensführung“, sagte Aufsichtsratschef Dr. Manfred Krüper. Man gehe die „großen Herausforderungen und Chancen“ in den dynamischen Märkten für Solar- und Windkraft langfristig mit dem erfolgreichen Führungsduo an.

Das Unternehmen hat seine Jahresprognose im laufenden Jahr bereits zwei Mal angehoben. Für 2019 wird ein Umsatz von mehr als 270 Mio. € und ein operatives Ebitda von 218 Mio. € erwartet. Zum 30. Juni 2019 umfasste das Portfolio 175 Solar- und 69 Windparks in zehn Ländern Europas mit einer Erzeugungskapazität von rund zwei Gigawatt (GW).

Lesen Sie auch:

„Jahrhundertsommer“ 2018: Encavis übertrifft eigene Ergebniserwartung „deutlich“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein