EnBW begibt Anleihe mit Volumen von 500 Mio. €

110
Konzernzentrale-EnBW
Bildnachweis: EnBW / Artis-Uli

Die EnBW hat eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen in Höhe von 500 Mio. € begeben. Die Anleihe mit einer Laufzeit von 10 Jahren hat einen Kupon von 0,250 Prozent, heißt es von Seiten des Karlsruher Konzerns. Dank hoher Nachfrage und 4-facher Überzeichnung habe die EnBW „attraktive Konditionen“ realisieren können.

Es ist die dritte Emission der EnBW im laufenden Geschäftsjahr nach einer Senioranleihe mit einem Volumen von 500 Mio. € Anfang April und einer Grünen Nachranganleihe über 500 Mio. € Mitte Juni. Die EnBW hat in den letzten Jahren stark in den Ausbau der erneuerbaren Energien und der Netze investiert. In der nächsten Phase will sich das Unternehmen zu einem „nachhaltigen Infrastrukturpartner“ auch über Energie hinaus weiterentwickeln.

In den weiteren Ausbau der etablierten Geschäftsfelder Erneuerbare Energien, Stromnetze sowie Elektromobilität und Breitband, aber auch in den Aufbau neuer Geschäfte sollen bis 2025 rund 12 Mrd. € investiert werden. Insgesamt plant die EnBW dabei bis Ende 2025 ein deutliches Ergebniswachstum auf 3,2 Mrd. €. Ziel der EnBW ist es, bis zum Jahre 2035 klimaneutral zu sein.

Aktuell laufen die Vorarbeiten für die Ausgabe 2021 des Report Power Purchase Agreement (PPA) von EUWID Neue Energie. Wer jetzt das Produkt Report & Dossier PPA bestellt, erhält den aktuellen Report sofort zugesandt und die Ausgabe 2021 unmittelbar nach Erscheinen. Und natürlich erhalten alle Erwerber den einjährigen Zugriff auf das EUWID-PPA-Dossier mit Zugang zu sämtlichen geschützten Inhalten, auf die im Dossier verwiesen wird. Durch den Kauf von Produkten der Report & Dossier-Reihe entsteht kein Abonnement. Der Preis für das Report & Dossier-Bundle im Bereich PPA beträgt 49 € zzgl. MwSt. und Versandkosten.

Mehr Meldungen zur Energiebranche:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein