Elf Fernnetzbetreiber planen europäisches Wasserstoffnetz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

220
Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Eine Gruppe von elf Fernleitungsnetzbetreibern aus neun EU-Staaten plant ein Netz aus reinen Wasserstoffleitungen. Das Mitte Juli 2020 vorgestellte Konzept einer „Europäischen Wasserstoff Backbone“ wurde von Enagás, Energinet, Fluxys Belgium, Gasunie, GRTgaz, NET4GAS, OGE, ONTRAS, Snam, Swedegas und Teréga mit Unterstützung des Beratungdienstleisters Guidehouse erarbeitet. Die Fernleitungsnetzbetreiber verweisen in einer Pressemitteilung auf neuste Forschungsergebnisse. Denen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.