Electrochaea ernennt COO für Wachstumskurs

44

Das auf Power-to-Gas-Lösungen spezialisierte Technologieunternehmen Electrochaea setzt seinen Wachstumskurs fort und holt Harald Beschid als neuen Chief Operations Officer (COO). Der 41-jährige Diplom-Ingenieur bringt 15 Jahre internationale Projektmanagement-Erfahrungen aus der Öl- und Gasbranche in Führungspositionen mit. Zu Beschids Aufgaben bei Electrochaea wird die Führung des Operations- und des Engineering-Teams gehören, und somit die Leitung der Umsetzung anstehender Projekte. Wie das Unternehmen mitteilte, wird die Position erstmalig besetzt.

Der Grund für die neu geschaffene Stelle sei eine gut gefüllte Projektpipeline und volle Auftragsbücher bei Electrochaea in Europa und Nordamerika. Electrochaea bietet auf Basis der Methanisierung durch leistungsstarke Mikroorganismen skalierbare Energiespeicherlösungen für Wind-, Sonnen- und Wasserkraft, Carbon-Utilization- und Recycling-Lösungen sowie Lösungen für die Produktion CO2-neutraler Kraftstoffe.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein