EEG-Konto: Guthaben steigt im Januar auf 4,41 Mrd. €

41
Quelle: EUWID

Mit einem Monatsüberschuss von 493 Mio. € startet das EEG-Konto ins Jahr 2018. Nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber stehen Einnahmen von 2,48 Mrd. € Ausgaben von 1,98 Mrd. € gegenüber. Der Kontostand ist damit Ende Januar auf 4,41 Mrd. € gestiegen. Vor einem Jahr stand ein Kontostand von 3,56 Mrd. € zu Buche.

Ein Anstieg des Guthabens ist im Winter nicht ungewöhnlich, da die mit Blick auf die Bestandsanlagen im EEG vergleichsweise teure Photovoltaik in den Wintermonaten nur eine geringe Stromproduktion aufweist. Andererseits war der Januar 2018 durch eine hohe Windstromproduktion gekennzeichnet – auch ein Grund, warum der Überschuss im Januar 2018 kleiner ausfällt als im Vorjahr.

EEG-Umlage-Jan-2018
Quelle: EUWID nach Angaben der ÜNB

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein