EEG-Konto Ende August noch mit 3,86 Mrd. € im Plus

40

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, aber das EEG-Konto ist noch immer prall gefüllt. Zwar überstiegen die Ausgaben im August die Einnahmen um 369 Mio. €, aber auch nach diesem vierten Monatsdefizit in Folge beläuft sich das Guthaben noch immer auf 3,86 Mrd. €. Zum Vergleich: Im August des vergangenen Jahres lag das Konto zum gleichen Zeitpunkt nur mit 2,96 Mrd. € im Plus.

Der kommende Monat wird nun entscheidend sein: Der Kontostand Ende September stellt die Basis dar, auf der die Übertragungsnetzbetreiber die EEG-Umlage für das kommende Jahr errechnen. Typischerweise ist die Ausgabenbelastung im September besonders hoch, da bestimmte Rückerstattungen bis dahin erbracht werden müssen.

Lesen Sie zu den Hintergründen der EEG-Umlage auch unser Dossier: 5 Fragen und Antworten zur EEG-Umlage.

EEG-Umlage-historisch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein