Eckpunkte für Ausschreibungen im Schnellladegesetz EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

81
Ladesaeule-vor-Stromnetz
Quelle: Nischaporn - stock.adobe.com
Der Infrastrukturaufbau für den Markthochlauf der E-Fahrzeuge soll gemäß Schnellladegesetz durch langfristige Verträge mit Betreibern gewährleistet werden. Das Bundesverkehrsministerium hat die Eckpunkte der Ausschreibungen zusammengefasst: ►Ausgeschrieben werden soll HPC (High Power Charging)-Ladeinfrastruktur mit einer Leistung pro Ladepunkt von mindestens 150 kW, die ein schnelles Laden für Mittel- und Langstreckenmobilität gewährleistet. ►Die Ausschreibung erfolgt voraussichtlich in […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.