E-Auto-Fahrer sollen von THG-Quoten finanziell profitieren EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Bildquelle: M3E GmbH
Die M3E GmbH will es Privatpersonen und Betreibern von E-Flotten und Ladeinfrastruktur, Carsharing-Anbietern und Autovermietungen ermöglichen, Erträge aus den THG-Quoten zu erzielen. Die THG-Quoten gelten für alle Unternehmen, die in Deutschland Kraftstoffe wie beispielsweise Diesel oder Benzin verkaufen. Um die Emissionen, die durch das Verbrennen dieser Kraftstoffe entstehen, zu kompensieren und somit die von der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.