Direktvermarktung: Leistung der Anlagen steigt im April auf 70,4 GW

73
Energiewende_mit_Windkraft
Symbolbild (Quelle: Wolfilser - stock.adobe.com)

Die Leistung der EEG-Anlagen, deren Strom über das Marktprämienmodell direkt an den Strombörsen veräußert wird, hat im April 2018 die Marke von 70 GW überschritten. Nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber wurden für April insgesamt 70.390 MW an EEG-Leistung im Marktprämienmodell gemeldet, 533 MW mehr als im Vormonat März 2018.

Den größten Anteil der installierten Leistung der direkt vermarkteten Erneuerbaren-Anlagen haben die Onshore-Windenergieanlagen mit 48 (Vormonat: 47,65) GW, gefolgt von Photovoltaik-Anlagen mit 10,37 GW (10,24) und Biomasse-Anlagen mit 5,62 (5,58) GW.

Bei den direkt vermarkteten Offshore-Windenergieanlagen beträgt die installierte Leistung 5,34 (5,34) GW. Auf Wasserkraft entfallen 736 (732) MW der installierten Leistung, auf Deponie-, Klär- und Grubengas 253 (253) MW und auf Geothermie 30 (30) MW.

Stromlieferverträge als mögliche Vertragsmodelle für Post-EEG-Anlagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein