Direkt vermarktete EEG-Leistung steigt auf 64,7 GW

170

Die installierte Leistung der EEG-Anlagen, die über das Marktprämienmodell direkt vermarktet werden, hat im Juli ein Niveau von 64,7 GW erreicht. Das gaben die Übertragungsnetzbetreiber bekannt.

Von der gesamten Kapazität entfallen 68,5 Prozent (44,3 GW) auf die Onshore-Windkraft. Auf die Photovoltaikanlagen sind 9,1 GW oder 14,1 Prozent der vermarkteten Leistung zurückzuführen, dahinter folgt die Biomasse mit 5,3 GW (8,2 Prozent).

Offshore-Windkraft kurz vor Überschreiten der 5-GW-Marke

Die Offshore-Windkraft, die komplett unter die Direktvermarktungspflicht fällt, bewegt sich mit 4,99 GW Leistung ganz nah an die 5-GW-Schwelle heran. Ihr Anteil am gesamten Vermarktungsportfolio liegt inzwischen bei 7,7 Prozent.

Seit Dezember 2016 sind 5,1 GW an direkt vermarkteter Anlagenleistung dazugekommen. Davon entfallen 3,1 GW auf die Onshore-Windkraft und je 0,9 GW auf die Technologiebereiche Offshore-Wind und Photovoltaik.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein