„Die unterirdische CO2-Speicherung wird es in Österreich nicht geben“

2894

Der österreichische Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner hat Ende Mai den Entwurf für ein CCS-Gesetz in den Begutachtungsprozess eingebracht. Darin ist ein Verbot der geologischen Speicherung von CO2 vorgesehen, wie das Wirtschaftsministerium mitteilte. „Wir sind uns mit Experten einig, dass diese Technologie nicht ausgereift ist und noch Forschungsbedarf besteht, bevor über einen Einsatz diskutiert werden kann. Vor allem im technischen und sicherheitstechnischen Bereich sind noch nicht alle Fragen abschließend geklärt“, betonte Mitterlehner.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein