Deutscher und namibischer Biomasseverband wollen kooperieren

204
Biomasse-Bioenergie-Restholz
Quelle: EUWID

Im Rahmen des Fachkongresses Holzenergie in Würzburg hat der Fachverband Holzenergie (FVH) eine Kooperationsvereinbarung mit dem Namibischen Biomasseverband N-BIG unterzeichnet und eine enge Zusammenarbeit zur energetischen Nutzung von fester Biomasse gestartet.

Künftig sollen im Zuge der Vereinbarung neben dem fachlichen Ideenaustausch zur Holzenergie vor allem erneuerbare Lösungen zur Nutzung der namibischen Buschbiomasse wie etwa für die nachhaltige Prozesswärme thematisiert werden. Dabei sollen auch Synergieeffekte für die mittelständische Holzenergiewirtschaft aus Deutschland entstehen. Der Kontakt nach Namibia kam über ein dortiges Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zustande, das die energetische Nutzung von Buschbiomasse als Entwicklungschance im Fokus hat.

Erfahren Sie hier, welche Aussichten Energiespeicher-Projekte in Namibia haben:

Varta Storage, O&L Energy und Cronimet Power Solutions wollen in Namibia kooperieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte Kommentar einfügen!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier ein