Die Reserveleistungen vorhandener Netzanschlusssysteme in der Nord- und Ostsee müssen zügig ausgeschrieben werden. Dies forderte die deutsche Offshore-Branche im Rahmen einer Konferenz der Arbeitsgemeinschaft Offshore Windenergie (AGOW) am Dienstag in Berlin. Durch eine schnelle Ausschreibung der Konverterreserven könnten weitere Windkraftanlagen mit einer Kapazität von bis zu 1,5 GW gebaut werden, erklärte der AGOW-Vorsitzende Martin Skiba. […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.