Desag will in Brandenburg Wasserstoff-Züge nutzen EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

273
Symbolbild-Wasserstoff
Quelle: malp - stock.adobe.com
Mit einem Pilotprojekt will das Brandenburger Unternehmen Deutsche Eisenbahn Service AG (Desag) die Energiewende beim Schienenverkehr im ländlichen Raum voranbringen. Bereits in zwei Jahren soll auf der Strecke zwischen Neustadt/Dosse und Meyenburg im Landkreis Prignitz der erste Zug mit Wasserstoff- statt Dieselmotor-Antrieb verkehren, wie Desag-Geschäftsführer Ralf Böhme am vergangenen Freitag in Potsdam ankündigte. Dafür sollen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.