Der Bund fördert nationales Wasserstoffzentrum mit bis zu 290 Mio. € EUWID Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Foto: © HZwo e.V. / Thomas Höppner
Deutschland bekommt ein Innovationszentrum für Wasserstofftechnologie (ITZ) – mit mehreren Standorten. Den Zuschlag bekommen Chemnitz (Sachsen), Duisburg (Nordrhein-Westfalen) und Pfeffenhausen (Bayern) sowie ein Konsortium in Norddeutschland, wie Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am 2. September mitteilte. Bis Ende 2024 stehen bis zu 290 Mio. € für die Standorte des Wasserstoffzentrums zur Verfügung. Mit dem ITZ setzt […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.